| Veranstaltungen

| Die Altstadtinitiative

| Links

| Sonderseiten zur Geschichte







 

 

Kirschblüte

Es fängt im März in der Michaelstraße an. Dann wagt es ein windgeschützter Kirschbaum vor dem Frauenmuseum. Rosental und Krausfeld gesellen sich später dazu, bis dann - Mitte April - auch die Kirschbäume in der Breiten Straße und der Heerstraße in voller Blüte stehen.

Die Kirschblüte ist von Jahr zu Jahr ein prachtvolleres Ereignis in der Altstadt, seit die Zierkirschen Mitte der 80er-Jahre gepflanzt wurden. Im Rahmen der Stadtteilsanierung sollten ökologische Situation und Wohnqualität verbessert werden. Die nach Südwesten orientierten Straßen wie die Breite Straße erhielten eine Zierkirschenart mit üppiger Blüte, in den schattigeren Querstraßen wurde ein zierlicherer Baum gepflanzt, um die Wohnungen nicht zu sehr zu verdunkeln. Sehenswert ist vor allem das Finale in der Breiten- und Heerstraße: Von der schweren, rosa Blütenfülle neigen sich beiderseits der Alleen die Zweige zu Wandelgängen, in denen es schon beim geringsten Windhauch rosa regnet.

 

| zurück zu Sonderseiten

 

 

www.bonn.de

> Stadt Bonn

Startseite | Portrait | Kultur | Handwerk | Gewerbe | Freizeit | Gastro | Vereine | Service | Impressum | © 2002 Altstadtinitiative Bonn