| Veranstaltungen

| Die Altstadtinitiative

| Links

| Sonderseiten zur Geschichte







 



Das Stadthaus

Häuserreihen in der Max- und Weiherstraße, darunter das Kino "Scala", das "Contrakreis"-Theater und die alte Feuerwache mussten weichen, als Mitte der 70er-Jahre das neue Bonner Stadthaus gebaut wurde. Es sollte - ein hehres Ziel - "ein neuer Kristallisationspunkt städtischen Lebens" werden, ein "Begegnungsbereich und Erlebnisraum mit Blumen und Grünflächen im Schatten der Stadthaustürme, nicht zuletzt aber auch das Tor zur Nordstadt".

Nun ja, der Rheinländer ist ja bemüht, die Dinge positiv zu sehen: In der Abendsonne sieht das Stadthaus wirklich hübsch aus. Es gibt in der Stadthaus-Garage genügend Parkplätze, im Foyer sind gelegentlich Ausstellungen zu sehen und in der Kantine haben sich schon die einen oder anderen Studenten eingeschlichen, um etwas Warmes im Magen zu haben. Und außerdem: Als Altstädter hat man's nicht weit, um zu heiraten oder sein Auto anzumelden.

 

| zurück zu Sonderseiten

 

 

www.bonn.de

> Stadt Bonn

Startseite | Portrait | Kultur | Handwerk | Gewerbe | Freizeit | Gastro | Vereine | Service | Impressum | © 2002 Altstadtinitiative Bonn