| Antiquariat Walter Markov

| Antik-Uhren Gantner

| Bäckerei Klein

| Altstadtbuchhandlung Büchergilde

| City Music

| Der weiße Kreis

| 3 schätze

| Fahrradladen Cycles

| Fine Art Print & Scan

| Frau Holle

| Friseurmeister B. Bracklow

| Grüner Laden Naturkost

| Hotel Aigner Minotel Bonn

| Kunterbunt

| La Libreria

| Metzgerei Haupt

| Moos Fahrradmanufaktur

| RadzFatz. Fahrradkurier

| rosenrot. Secondhand-Mode & Schöne Dinge

| Stüssgen. der Frische

| Tube Audio Professional

| Weltladen Bonn



 



Antiquariat Walter Markov

Breite Straße 52
53111 Bonn
Tel.: 0228 - 96 38 565
Fax: 0228 - 96 59 937
E-Mail: info@antiquariat-markov.de

Di. - Fr. 14.00 - 19.00 Uhr
Sa. 10.00 - 14.00 Uhr
Montags geschlossen

Das bürgerliche, beschauliche Bonn in den 30er-Jahren. Gab es hier überhaupt Widerstand gegen das Dritte Reich? Ja, den gab es. Eine einzige, kleine Widerstandsgruppe von wenigen Studenten scharte sich um Walter Markov und kämpfte aufrecht und vergebens gegen den Faschismus. Während die Philosophische Fakultät der Bonner Universität 1936 dem Nobelpreisträger und Emigranten Thomas Mann ruhmreich die Ehrendoktorwürde aberkannte, musste Walter Markov seinen Widerstand mit 10 Jahren Haft im Siegburger Zuchthaus büßen. Er setzte seine Universitätslaufbahn 1946 in Leipzig fort, fiel auch bei der SED in Ungnade und wurde einer der international bekanntesten Historiker Deutschlands.

Das Programm des Antiquariats Walter Markov wäre dem Namensgeber sicherlich eine Freude: Antiquarische Bücher und Schallplatten, bibliophile Ausgaben und Bücher von allen ehemaligen DDR-Verlagen zu den Themen Arbeiterbewegung, Gewerkschaftsliteratur, Sozialistika, Exilliteratur, Marxismus, Philosophie, Sozialwissenschaften, Antifaschistische Literatur, Zeitgeschichte. Service: Recherche, Bearbeitung von Suchaufträgen und Komplettierung von Sammelgebieten.

| zurück zu Gewerbe

 

 

www.bonn.de

> Stadt Bonn

Startseite | Portrait | Kultur | Handwerk | Gewerbe | Freizeit | Gastro | Vereine | Service | Impressum | © 2002 Altstadtinitiative Bonn