| Antiquariat Walter Markov

| Antik-Uhren Gantner

| Bäckerei Klein

| Altstadtbuchhandlung Büchergilde

| City Music

| Der weiße Kreis

| 3 schätze

| Fahrradladen Cycles

| Fine Art Print & Scan

| Frau Holle

| Friseurmeister B. Bracklow

| Grüner Laden Naturkost

| Hotel Aigner Minotel Bonn

| Kunterbunt

| La Libreria

| Metzgerei Haupt

| Moos Fahrradmanufaktur

| RadzFatz. Fahrradkurier

| rosenrot. Secondhand-Mode & Schöne Dinge

| Stüssgen. der Frische

| Tube Audio Professional

| Weltladen Bonn



 



Antikuhren Gantner

Breite Straße 50
53111 Bonn
Tel.: 0228 - 65 71 85
Fax: 0228 - 65 71 85

Mo., Di., Do., Fr. 14.30 - 18.30 Uhr
Sa. 10.00 - 14.00 Uhr
und nach Vereinbarung

"Das im menschlichen Bewusstsein verschieden erlebte Vergehen von Gegenwart zu Vergangenheit sowie von erwarteter Zukunft zu Gegenwart" - so lautet die Definition von Zeit. Die Messinstrumente, die den Ablauf der Zeit anzeigen, sind seit Jahrhunderten die Uhren. Zuerst funktionierten sie mit Hilfe von Sonne, Sand oder Wasser, dann mit Mechanik. Die schönsten Beispiele antiker Stand-, Wand- und Tischuhren aus dem 17. bis 19. Jahrhundert sind bei D. H. Gantner zu finden. Er kauft antike Objekte unrestauriert auf und arbeitet sie fachmännisch in eigener Werkstatt auf. Auf alle Werke gibt es eine Garantie von 5 Jahren. Eine französische Einzeigeruhr von 1730, eine Standuhr mit Laternenwerk, allerlei Kostbarkeiten wandern so durch seine Hände. Auch andere mechanische Uhren vom 14. bis zum 20. Jahrhundert können zur Reparatur gebracht werden, falls ihnen das Ticken vergangen ist.

 

| zurück zu Gewerbe

 

 

www.bonn.de

> Stadt Bonn

Startseite | Portrait | Kultur | Handwerk | Gewerbe | Freizeit | Gastro | Vereine | Service | Impressum | © 2002 Altstadtinitiative Bonn